Oppositionelles Verhalten - Elementarbereich

Oppositionelles und verweigerndes Verhalten äußert sich in diesem Alter durch:

  • ausgeprägte Trotzreaktionen (die Kinder werden schnell wütend und können sich dann auch nur schwer beruhigen)
  • unberechenbares Sozialverhalten (z.B. jähzorniges Verhalten und auch provokativ-aggressive Verhaltensweisen)

 

Die alterstypischen Wutausbrüche treten noch heftiger als sonst üblich zu Tage. Eltern beklagen das oppositionelle Verhalten ihrer Kinder sehr häufig, aber auch Pädagogen im Kindergarten werden durch dieses Verhalten sehr stark gefordert.