Loben Sie das Kind häufig und unmittelbar.

Loben Sie das Kind, immer dann, wenn es etwas gut gemacht hat und vor allem dann, wenn es die vereinbarten Regeln einhält. Wenn Sie das Kind bei einer Regelverletzung (zurecht) zur Verantwortung ziehen, dann müssen Sie es auch dafür loben, wenn es die Regel einhält. Bedenken Sie immer dabei, dass es dem Kind schwerer als anderen Kindern fällt, Regeln einzuhalten. Bei hyperkinetischen Kindern kann das Verhalten weniger als bei anderen Kindern durch gelegentliches oder verzögertes Lob beeinflusst werden. Deshalb ist eine häufige und unmittelbare Zuwendung wichtig. Als Belohnung können Sie auch Stempel-Bilder oder auch ein Punkte-System (Token-System) verwenden. Die gesammelten Punkte können in Vergünstigungen (z.B. spezielle Spielzeit, Tafeldienst, weniger Hausaufgaben) eingetauscht werden. Solche Systeme haben sich im Gruppengeschehen und im Unterricht schon sehr bewährt! Bei guter Zusammenarbeit mit dem Elternhaus kann auch ein Eintausch der Punkte in Belohnungen in der Familie erfolgen.