Gestalten Sie das Gruppenspiel oder den Unterricht möglichst |strukturiert und abwechslungsreich.

In der Regel fällt Kindern mit ADHS die Mitarbeit und Konzentration auf das Gruppengeschehen oder den Unterricht bei stärker durchstrukturiertem Vorgehen leichter als bei Freiarbeit. Bedenken Sie, dass es den Kindern an Selbststeuerungsfähigkeit fehlt und dass sie deshalb mehr und nicht weniger Außensteuerung brauchen. Dennoch sollten die einzelnen Spiel- und Lerneinheiten möglich kompakt und kurz gehalten werden und Sie sollten auf einen Wechsel verschiedener didaktischer Mittel und Unterrichtsaktivitäten achten, ohne dass dabei zu viel Unruhe aufkommt. Kurze Bewegungsphasen (wenige Minuten) können vor allem im Kindergarten und in den ersten Schulklassen der Grundschule hilfreich sein.