Die Verhaltenstherapie als Hilfe für Kinder mit ADHS

In der Verhaltenstherapie gibt es verschiedene Möglichkeiten eine ADHS zu behandeln:

1. Möglichkeit sind Trainings mit Eltern der Kinder mit ADHS. In einem Elterntraining lernen die Eltern, wie sie ihrem Kind dabei helfen können, Zuhause aufmerksamer oder weniger hyperaktiv zu sein.

2. Möglichkeit sind Trainings im Kindergarten oder in der Schule. Hier lernen Erzieherinnen und Erzieher und auch Lehrerinnen und Lehrer, wie sie dem Kind helfen können in der Schule oder im Kindergarten besser mit der ADHS zu Recht zu kommen.

3. Möglichkeit besteht darin, dass der Psychotherapeut allein mit dem Kind  was macht. So wie Lisa und Max erzählten, üben Psychotherapeutinnen mit den Kindern wie sie es schaffen aufmerksamer zu sein und sie sprechen mit den Kindern über ihre Probleme.