6. Tics

Tics sind plötzlich auftretende, unwillkürliche Zuckungen, die meist im Gesicht beginnen, später aber auch an allen anderen Köperteilen auftreten können. Tics treten bei Jugendlichen mit ADHS gehäuft auf. Sie beginnen meist schon im Kindesalter und können sich bis ins Jugendalter - und ins Erwachsenenalter fortsetzen.

Es gibt auch sogenannte vokale Tics. Bei davon Betroffenen kann man unwillkürlich auftretende Lautäußerungen, wie Räuspern, oder auch ganze Worte beobachten.