3. Ein guter Plan muss her!

Hast Du Dich für ein Problem entschieden und somit auch das Ziel festgelegt, wie zum Beispiel:

Ich möchte mich zukünftig mehr am Englischunterricht beteiligen,

dann geht es jetzt darum, Dir einen Plan zu machen.

Das bedeutet, dass Du Dir einen Plan mit Zwischenzielen machst.

Zum Beispiel könnte der Plan damit beginnen, Dich in den kommenden 2 Wochen jede Englischstunde einmal zu melden.

Danach könntest Du als nächstes Zwischenziel festlegen Dich jeder Stunde zweimal zu melden. Dazu wäre es gut, wenn Du Dir zwei Mal in der Woche für 20 Minuten zusätzlich die Englischsachen anschaust (z.B. Vokabeln).

Bedenke, dass die Zwischenziele nicht zu groß ausfallen sollten. Gleichzeitig solltest Du das Erreichen eines Zwischenziels aber auch nicht als Kleinigkeit abtun. Super wäre es, wenn Du Dir jeden Tag ein Tagesziel setzt.