Kriterien für Unaufmerksamkeit nach ICD-10 und DSM-5

1.   Beachtet häufig Einzelheiten nicht oder macht Flüchtigkeitsfehler bei den Schularbeiten, bei der Arbeit oder bei anderen Tätigkeiten.

2.   Hat oft Schwierigkeiten, längere Zeit die Aufmerksamkeit bei Aufgaben oder Spielen aufrechtzuerhalten.

4.   Führt häufig Anweisungen anderer nicht vollständig durch und kann Schularbeiten, andere Arbeiten oder Pflichten am Arbeitsplatz nicht zu Ende bringen (nicht aufgrund von oppositionellem Verhalten oder Verständnisschwierigkeiten).

5.   Hat häufig Schwierigkeiten, Aufgaben und Aktivitäten zu organisieren.

6.   Vermeidet häufig, hat eine Abneigung gegen oder beschäftigt sich häufig nur widerwillig mit Aufgaben, die längerandauernde geistige Anstrengungen erfordern (wie Mitarbeit im Unterricht oder Hausaufgaben).

7.   Verliert häufig Gegenstände, die er/sie für Aufgaben oder Aktivitäten benötigt (z.B. Spielsachen, Hausaufgabenhefte, Stifte, Bücher oder Werkzeug).

8.   Lässt sich oft durch äußere Reize leicht ablenken.

9.   Ist bei Alltagstätigkeiten häufig vergesslich.

Unterschiede zwischen DSM-IV und ICD-10 sind wie folgt markiert: { } = nur DSM-5; [ ] = nur ICD-10