Symptomatik: Lassen sich beim Patienten die Symptome |von Hyperaktivität, Impulsivität und Unaufmerksamkeit feststellen?

Im ersten diagnostischen Schritt überprüft der Untersucher, ob die Symptome von Hyperaktivität, Impulsivität und Unaufmerksamkeit vorliegen. Dazu haben die beiden in Deutschland angewendeten Klassifikationssysteme (ICD-10 und DSM-5) weitgehend übereinstimmende Kriterien für Unaufmerksamkeit, Impulsivität und Hyperaktivität festgelegt. Für eine Diagnose muss eine bestimmte Anzahl dieser Kriterien erfüllt sein. Anhand der Art der erfüllten Kriterien können auch die Unterformen von ADHS bestimmt werden.

Diese Kriterien werden vom Untersucher im Gespräch mit den Eltern und dem Kind oder Jugendlichen gezielt erfragt oder auch anhand von Fragebögen erhoben. Der Untersucher muss dabei überprüfen, ob die jeweiligen Probleme deutlich stärker ausgeprägt sind, als das üblicherweise bei Kindern und Jugendlichen gleichen Alters der Fall ist.