Wer bezahlt Therapie?

Die Therapien von Ärzten und approbierten Psychotherapeuten werden in der Regel von der Krankenkasse übernommen. In einzelnen Fällen bieten Ärzte auch so genannte individuelle Gesundheitsleistungen an, die die Versicherten selbst finanzieren müssen.

Psychotherapien müssen vor Behandlungsbeginn von den Krankenkassen bewilligt werden, damit die Kostenübernahme garantiert ist. Logo- (Sprach-) und Ergotherapien werden über die Krankenkassen finanziert, wenn ein entsprechendes Rezept vorliegt.

Die Tätigkeit von Beratungsstellen ist in der Regel kostenlos.