Versuchen Sie nicht, perfekt zu sein!

Die im Teufelskreis dargestellten typischen Fallen, in die man üblicherweise tappt, betreffen nicht nur Eltern von Kindern mit ADHS, sondern passieren allen Eltern. Normalerweise ist das auch nicht schlimm und die Erziehung der Kinder gelingt auch dann ganz gut, obwohl man immer wieder in solche Fallen hineingerät. Bei Kindern mit ADHS wirken sich diese Fehler aber leider stärker aus und sie treten auch häufiger auf als dies bei der Erziehung von Kindern im Allgemeinen der Fall ist.

Sie sollten sich also immer bewusst sein, dass Fehler in der Erziehung das normalste auf der Welt sind und niemand perfekt sein kann. Wenn Sie nach Perfektionismus streben, machen Sie sich nur selbst und damit auch Ihr Kind unglücklich. Versuchen Sie also die folgenden Prinzipien so gut es geht zu beachten und hadern Sie nicht mit sich selbst, wenn es Ihnen nicht immer so gut gelingt.