Therapieprogramme

Therapieprogramme

Therapieprogramm für Kinder mit hyperkinetischem und oppositionellem Problemverhalten THOP

Manfred Döpfner, Stephanie Schürmann, Jan Frölich
ISBN: 978-3-621-28033-4
Preis: 69,00 EUR

Kurzbeschreibung
Im Anschluss an eine umfassende Diagnostik ermöglicht das Programm eine differenzierte Therapie, die an den individuellen Verhaltensproblemen des Kindes in der Familie und im Kindergarten bzw. in der Schule ausgerichtet ist. Gemeinsam mit Eltern und Kind bzw. Erzieherinnen/Lehrern und Kind werden Interventionen in der Familie und im Kindergarten oder der Schule entwickelt. Darüber hinaus werden für den ärztlichen Therapeuten Hinweise zur medikamentösen Therapie hyperkinetischer Störungen gegeben. Interessant für Klinische Psychologen, Psychotherapeuten, Kinder- und Jugendpsychiater, Kinderärzte, Pädagogen, Sonderpädagogen.

Neu in der 4. Auflage:

  • Informationen zur Pharmakotherapie auf dem neuesten Stand
  • Im Training: Selbstinstruktionstechnik auch in sozialen Situationen

Grundlagen der Selbstmanagementtherapie bei Jugendlichen: SELBST-Therapieprogramm für Jugendliche mit Selbstwert-, Leistungs- und Beziehungsstörungen Band 1

Daniel Walter, Christiane Rademacher, Stephanie Schürmann, Manfred Döpfne
ISBN: 978-3801719012
Preis:44,95 EUR

Kurzbeschreibung
SELBST ist ein Therapieprogramm zur Behandlung von Jugendlichen mit Selbstwert-, Leistungs- und Beziehungsstörungen im Alter von 12 bis 18 Jahren. SELBST ist störungsübergreifend, problem-, ressourcen und lösungsorientiert. Es integriert jugendlichen-, eltern- und lehrerzentrierte Interventionen. SELBST erscheint in fünf Bänden. Der vorliegende Band 1 erläutert die Grundlagen des Therapieprogramms und stellt ausführlich den Selbstmanagementansatz und seine Anwendung in der verhaltenstherapeutischen Arbeit mit Jugendlichen vor. Umfangreiche Materialien zur therapeutischen Arbeit mit dem Jugendlichen und seinen Bezugspersonen können zum sofortigen Gebrauch von der beiliegenden CD-ROM ausgedruckt werden. Der Aufbau von Behandlungsmotivation bei Jugendlichen, die Erarbeitung eines umfassenden Störungsmodells, die Erarbeitung gemeinsamer, realistischer Therapieziele und der Transfer von Therapieeffekten in den Alltag stellen wichtige Eckpfeiler dar, die besonders in der Behandlung von Jugendlichen von zentraler Bedeutung sind. Anhand umfangreicher Beispiele wird das therapeutische Vorgehen mit den Jugendlichen und wichtigen Bezugspersonen wie Eltern oder Lehrern beschrieben. Schwierigkeiten während der Therapie werden aufgegriffen und Lösungswege aufgezeigt. Eine Übersicht über die vier Interventionsbereiche des Therapieprogramms - Selbstwert-, Leistungs-, Gleichaltrigen- und Familienprobleme - mit den jeweiligen Indikationen ermöglicht es, das therapeutische Vorgehen nach der Vereinbarung gemeinsamer Therapieziele zu planen. Das genaue therapeutische Vorgehen in den vier Interventionsbereichen inklusive ausführlicher Therapiematerialien ist Inhalt der Bände 2 bis 5.


Leistungsprobleme im Jugendalter: SELBST - Therapieprogramm für Jugendliche mit Selbstwert-, Leistungs- und Beziehungsstörungen, Band 2

Daniel Walter, Manfred Döpfner
ISBN: 978-3801718824
Preis: 59,95 EUR

Kurzbeschreibung
SELBST ist ein Therapieprogramm zur Behandlung von Jugendlichen mit Selbstwert-, Leistungs- und Beziehungsstörungen im Alter von 12 bis 18 Jahren. Der vorliegende Band 2 erläutert die Behandlung von Jugendlichen mit Leistungsproblemen in der Schule oder in der Ausbildung, die nicht primär durch Begabungsdefizite oder Teilleistungsstörungen erklärbar sind. Trotz einer angemessenen Beschulung weisen zahlreiche Jugendliche starke Leistungsprobleme auf, die die weitere schulische Entwicklung gefährden. Zudem werden dadurch häufig die Beziehungen des Jugendlichen zu seinen Eltern und Lehrern beeinträchtigt. SELBST-Leistungsprobleme basiert auf dem Selbstmanagementansatz und integriert jugendlichen-, eltern- und lehrerzentrierte Interventionen. Es besteht aus vier Therapiebausteinen, die darauf abzielen, die Leistungsmotivation zu fördern, planerische Fertigkeiten und Lernstrategien zu vermitteln, die Mitarbeit im Unterricht zu verbessern und Strategien zum Aufholen verpasster Lerninhalte aufzuzeigen. Zahlreiche Beispiele veranschaulichen das diagnostische und therapeutische Vorgehen mit den Jugendlichen, den Eltern und den Lehrern in den einzelnen Behandlungsphasen. Alle notwendigen Arbeitsmaterialien, die zur Arbeit mit den Jugendlichen und ihren Bezugspersonen eingesetzt werden, können zum sofortigen Gebrauch von der beiliegenden CD-ROM ausgedruckt werden.


Training für Kinder mit Aufmerksamkeitsstörungen. Das neuropsychologische Gruppenprogramm ATTENTIONER

Claus Jacobs & Franz Petermann
ISBN: 978-3801724306
Preis: 59,95 EUR

Kurzbeschreibung
Ein zentrales Problem vieler Kinder und Jugendlicher im Alter von 7 bis 13 Jahren besteht darin, dass sie ihre Aufmerksamkeit nicht gezielt fokussieren und steuern können. Der ATTENTIONER verzahnt neuropsychologische und verhaltenstherapeutische Therapieelemente mit dem Ziel, die Aufmerksamkeitssteuerung von Kindern zu verbessern. Die Kinder und Jugendlichen lernen vor allem, sich auf die jeweils wichtige Information zu konzentrieren und ablenkende unwichtige Umgebungsreize zu ignorieren. Dies wird zum einen durch attraktive multimodale Therapiematerialien, zum anderen durch eine enge Verzahnung von kognitiven und verhaltensbezogenen Trainingsmodulen erreicht. Die einzelnen Trainingseinheiten sind anwenderfreundlich beschrieben und werden durch kindgerecht gestaltete Trainingsaufgaben und -materialien auf der beigefügten DVD ergänzt. Das Gruppentraining ATTENTIONER eignet sich besonders für die Arbeit in Förderkursen, therapeutischen Beratungsstellen, Kliniken und Praxen. Das Trainingsprogramm hat sich als sehr motivierend und alltagsnah erwiesen, sodass sich Transferleistungen in den schulischen und häuslichen Alltag auch in empirischen Untersuchungen sehr deutlich zeigen konnten. Auch für das Elterntraining liegen zahlreiche Arbeitsmaterialien auf DVD vor.


Triple P-Elternarbeitsbuch

Matthew Sanders, Carol Markie-Dadds, Karen Turner
ISBN-13: 978-3931521578
Preis: 21,50 EUR

Kurzbeschreibung
Das Triple P-Elternarbeitsbuch ist ein Ratgeber zur Positiven Erziehung mit praktischen Übungen, der mit den Grundideen und Erziehungsferigkeiten von Triple P vertraut macht. Es bietet allen Eltern, die nicht die Gelegenheit haben, an einem Elternkurs teilzunehmen, die Möglichkeit, die gleichen Inhalte in einem 10-wöchigen Kurs in Ruhe zu Hause durchzuarbeiten. Zu den erläuterten Strategien werden Übungen angeführt, die direkt zu Hause durchgeführt werden sollten. Es ist speziell auf Eltern mit Kindern im Alter von 0-12 Jahren ausgerichtet.


Präventionsprogramm für Expansives Problemverhalten (PEP)
Ein Manual für Eltern- und Erziehergruppen

Julia Plück, Elke Wieczorrek, Tanja Wolff Metternich, Manfred Döpfner
ISBN: 978-3-8017-1894-7
Preis: 59,95 EUR

Kurzbeschreibung
Die Prävention von kindlichen und insbesondere von oppositionellen und hyperkinetischen Verhaltensstörungen, ist von großer Bedeutung, da expansive Verhaltensstörungen über den Entwicklungsverlauf hinweg sehr stabil sind. Das Präventionsprogramm für Expansives Problemverhalten (PEP) informiert und schult Eltern bzw. Erzieherinnen in den wichtigsten Methoden der Verhaltensänderung. PEP schließt damit eine Lücke zwischen Selbsthilfe und Therapie. Es besteht aus einem Eltern- und einem Erzieherprogramm, die weitgehend parallel aufgebaut sind. Die Zielgruppe von PEP sind im Schwerpunkt Eltern und Erzieherinnen von Kindern im Alter von drei bis sechs Jahren die frühe Zeichen ausgeprägten expansiven Verhaltens aufweisen. Eltern von Kindern im frühen Grundschulalter kommen als Teilnehmer auch in Betracht. Die betreffenden Kinder, zeigen Aufmerksamkeits- und Konzentrationsprobleme, Impulsivität, motorische Unruhe und Aggressivität, ohne dass die Kriterien einer klinischen Diagnose bereits erfüllt sein müssen. Ziel des Programms ist die Stärkung der Erziehenden selbst, die Stärkung der positiven Eltern/Erzieher-Kind-Interaktion sowie die Stärkung der konstruktiven Eltern-Erzieher-Interaktion. Die beiliegende CD-ROM enthält das umfangreiche didaktische Material für alle Sitzungen (Präsentation und Teilnehmermaterial inklusive aller Arbeitsblätter).


Kompetenztraining für Eltern sozial auffälliger Kinder (KES): Ein Präventionsprogramm

Gerhard W. Lauth, Bernd Heubeck
ISBN: 978-3801718299
Preis: 34,95 EUR

Kurzbeschreibung
Das Training beruht auf einem stress- und ressourcentheoretischen Ansatz. Danach entstehen die elterlichen Erziehungsschwierigkeiten nicht aus allgemeiner Unfähigkeit, sondern aus Überlastung und ungenutzten Verhaltensmöglichkeiten. Dementsprechend setzt das Training an den Hauptbelastungen der Familie an. Tägliche Hausaufgabensituation, die abendliche Situation beim Zu-Bett-Gehen u. v. m.. Die Eltern werden in sechs Sitzungen darin angeleitet, wie sie ihr Kind in den wichtigsten "familiären Standardsituationen" effektiver begleiten können. In der Gruppe lernen sie beispielsweise ihre eigenen Stärken zu sehen, genaue Anweisungen zu geben, das Kind durch Lob und Tadel zu lenken und die Hausaufgaben nach einem vorgegebenen Plan machen zu lassen. Schließlich werden sie darin beraten, wie sich die Familie neu und besser zusammenfinden kann.


ADS. Das Elterntraining

Elisabeth Aust-Claus
ISBN: 978-3937003030
Preis: 98,00 EUR

Kurzbeschreibung
Das kompakte Handbuch mit Präsentationsfolien und OptiMemos auf CD-ROM zur Durchführung eines Elterntrainings für Eltern mit ADS/ADHS-Kindern. Nach dem OptiMind-Konzept werden in 4 Bausteinen sofort umsetzbar konkrete Anleitungen für ein Coaching, Training oder Seminar mit betroffenen Eltern gegeben. Der ADS-ElternCoach wird unterstützt durch eine beigefügte CD-ROM mit 49 Präsentationsfolien und 20 OptiMemos mit ausdruckbaren Punkteplänen, Wochenplanern, Arbeitsplanern und Checklisten für Eltern von ADS/ADHS-Kindern.


ADS - Eltern als Coach. Aufmerksamkeitsdefizitsyndrom. Praktisches Workbook für Eltern

Elisabeth Aust-Claus, Petra-Marina Hammer
ISBN: 978-3937003016
Preis: 19,80 EUR

Kurzbeschreibung
Ein praktisches Workbook für Eltern - Konkrete Tipps für die Erziehung und Begleitung eines ADS-Kindes zum Alltags- und Hausaufgabenmanagement aus dem ADS-Elterntraining mit Kopiervorlagen für Punkteplan, Wochenplaner u.a. Das OptiMind ADS-Elterntraining als praktisches Anwendungsbuch Dieses Buch der bekannten Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin Frau Dr. med. Elisabeth Aust-Claus und der Verhaltenstherapeutin Frau Dr. Dipl.-Psych. Petra-Marina Hammer bietet alle konkreten Hilfen und wertvollen Tipps aus dem ADS-Elterntraining, das beide über Jahre hinweg entwickelt haben und erfolgreich durchführen. Gewohnt systematisch und strukturiert wie in ihrem "ADS-Buch", diesmal in Form eines Workbooks, werden in 4 Seminar-Bausteinen Lösungsstrategien rund um das Thema ADS erarbeitet. Auch die Seminar-Bausteine "Medikation" und "Stressbewältigung für Eltern" werden von der Ärztin und der Verhaltenstherapeutin ausführlich angesprochen. Das Buch kann ergänzt werden durch zahlreiche Videobeispiele der gleichnamigen DVD (ISBN 3937003029).


Training mit aufmerksamkeitsgestörten Kindern 

Gerhard W. Lauth , Peter F. Schlottke
ISBN: 978-3-621-27675-7
Preis: 49,95 EUR

Kurzbeschreibung
Überaktiven, aufmerksamkeitsgestörten Kindern fällt es schwer, sich einer Sache zuzuwenden und dranzubleiben. Sie sind sprunghaft, bringen nichts zu Ende. Das Trainingsprogramm greift hier gezielt ein.
Das Interventionsprogramm leitet zur detaillierten und sorgfältigen Diagnostik von Aufmerksamkeitsstörungen an und stellt die erforderlichen Vorgehensweisen bzw. Materialien vor. Die Therapie greift die beim Kind diagnostizierten Störungsschwerpunkte gezielt auf. Dabei werden sowohl dem Kind als auch den Eltern spezifische Kompetenzen vermittelt. Die Intervention gliedert sich in vier Therapiebausteine, die detailliert dargestellt werden:

  • Basistraining zum Erwerb spezifischer Fertigkeiten bei der Eigensteuerung;
  • Strategietraining zur Entwicklung eines bedacht-geordneten Vorgehens;
  • Wissensvermittlung, um die Übertragung der Therapieinhalte auf die Schule zu erleichtern;
  • Elternanleitung zur Unterstützung des Therapiefortschritts und der Aufarbeitung spezifischer Interaktions- bzw. Erziehungsprobleme.