Welche Therapien gibt es?

Welche Therapien gibt es?

Es gibt eine Vielzahl von Therapien, aber nur wenige sind so gut wissenschaftlich untersucht, dass sie von Fachleuten als wirkungsvoll eingestuft werden können. Aber auch bei diesen wirkungsvollen Verfahren gibt es keine Sicherheit, dass sie auch in jedem Einzelfall hilfreich sind.

Gegenwärtig werden folgende Therapieverfahren zur Behandlung der Kernsymptome von ADHS empfohlen:

 

Für die verschiedenen als wirkungsvoll bewerteten Therapieverfahren gibt es in den Leitlinien auch Empfehlungen dazu, welche Therapien wann durchgeführt werden sollten.  

Viele Kinder und Jugendliche brauchen ergänzend zu den Therapien, die zur Behandlung der ADHS durchgeführt werden, noch weitere Therapien für andere Probleme

Diese Therapien werden von verschiedenen Ärzten und anderen Therapeuten angeboten. Wir geben Ihnen Hinweise darauf, wer Therapien anbietet.

Neben diesen Therapien gibt es aber auch noch weitere Hilfen für Kinder und Jugendliche mit ADHS sowie ihre Familien, die wir auf einer eigenen Seite beschreiben.

Die nach wissenschaftlichen Kriterien wirkungsvollen Therapien werden von Fachverbänden in Leitlinien empfohlen. Für Kinder und Jugendliche gibt es gegenwärtig drei Leitlinien, die sich weitgehend decken: