Was ist das?

Was ist ADHS?

ADHS ist die Abkürzung für Aufmerksamkeitsdefizit- / Hyperaktivitätsstörung und bezeichnet eine Verhaltensstörung von Kindern, Jugendlichen oder Erwachsenen, die durch Auffälligkeiten in folgenden drei Kernbereichen gekennzeichnet ist:


Wir möchten nicht unerwähnt lassen, dass viele Betroffene aufgrund ihrer ADHS auch besondere Ressourcen haben. So kann sich beispielsweise Impulsivität in Spontaneität, Flexibilität und auch in Kreativität ausdrücken. Eine ausschließlich defizitorientierte Sichtweise von Betroffenen wird diesen nicht gerecht.

Auf den folgenden Seiten erfahren Sie alles zum Störungsbild der Aufmerksamkeitsdefizit-/ Hyperaktivitätsstörung (ADHS).

Wir informieren Sie über andere Bezeichnungen, die häufig verwendet werden. Sie erfahren alles über die Kernsymptome der ADHS, über die verschiedenen Typen und über häufig auftretende zusätzliche Probleme bei Betroffenen. Außerdem geben wir Ihnen Informationen zur Häufigkeit von ADHS, ihren Ursachen und dem Verlauf vom frühen Kindesalter bis ins Erwachsenenalter.

 

 

 


Einen Überblick zum Thema Aufmerksamkeitsdefizit- und Hyperaktivitätsstörung (ADHS) bei Kindern und Jugendlichen erhalten Sie in der Gesundheitsinformation des  Instituts für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG).